Der Modellflugplatz

Aktuelle Infos zum Flugbetrieb 

Zusätzlich zu den weiterhin gültigen Regeln für den regulären Flugbetrieb gelten bis auf weiteres die Auflagen aus der Corona-Verordnung des Land BW für den Modellflugsport.

Die zu beachtenden Sonderregeln richten sich nach der jeweiligen Inzidenzzahl im Landkreis und sind am Platz ausgehängt und sind zu beachten.

Bei erklärter Notbremse bitten wir auch alle Zaungäste darum, unseren Modellflugplatz nicht zu besuchen oder dort zu parken. Zuschauer und Gäste dürfen sich nicht auf dem Gelände aufhalten.

Für Gast-Modellflieger resultieren daraus gesonderte Auflagen. Interessenten an einer Mitgliedschaft in der MFGVS sollten/müssen zuvor einige Male als Gastpilot am Platz fliegen. Dieses ist unter einer Inzidenz von weniger als 35 möglich. Ansprechpartner ist stets der aktuelle Flugleiter.

Der Vorstand / 04.05.2021

Die Lage 

Unser Flugplatz ist über die Bundesstraße B33 Abfahrt Villingen-Süd (direkt an der Gaskuppel) zu erreichen. Von dort aus einfach der Beschilderung in Richtung VS-Zollhaus folgen. Auf dem Weg dahin liegt der Platz linker Hand vor der kleinen Kuppe. Für´s Navi sind diese Koordinaten hilfreich: N48.0405615° E8.5054595°; oder einfach den Kartenausschnitt rechts zoomen.

Die wichtigsten Infos für Vereinsmitglieder:

  • Aufstiegserlaubnis bis 25 kg
  • 82 dB(A) in 25 m
  • Maximale Flughöhe: 300 Metern
  • Es gilt die an der Hütte ausgehängte Platzordnung vom 1. August 2016
  • Der erste Piloten auf dem Modellflugplatz eröffnet das Flugbuch und meldet den Flugbetrieb beim Tower (07720 / 5823) in Schwenningen an.
  • Der erste Pilot ist zeitgleich der Flugleiter.
modellflugplatz

Foto: C. Elster

 

 

 

 

 

Kommen weitere Modellpiloten hinzu, kann eine Mehrfachnennung des Flugleiters erfolgen.

Der Anmeldevorgang ist im Flugbuch zu dokumentieren. Der Frequenzscanner ist auf die Frequenz 122,85 MHz einzuschalten. Das Mithören erfolgt über einen Außenlautsprecher.

Wichtig für uns ist der Rettungshubschrauber Christoph 11.
Nach Einstellung des Flugbetriebs ist das Ende erneut telefonisch dem Tower in Schwenningen zu melden. Dies erfolgt entweder durch den Flugleiter oder den Piloten, der den Flugplatz als letzter verlässt. Der Modellflugplatz muss während des Flugbetriebs telefonisch über das angeschaffte Vereinstelefon erreichbar sein. Die Rufnummer des Telefons ist beim Tower hinterlegt.

 

Das Fliegen auf dem Modellflugplatz der MFGVS e.V.  ist nur Mitgliedern der MFGVS und eingewiesenen Gastpiloten gestattet.
Fliegen ohne Erlaubnis ist verboten.

Aktuelle Infos Modellkennzeichnung

Seit der Änderung der LuftVZO im April 2017 sind Modelle ab 250 g Fluggewicht mit einem feuerfesten Namensschild zu kennzeichen. Darauf sollten Name, Adresse und auch Tel. des Eigentümers notiert sein. Beim DMFV kann man diese Schilder für nur 4,- Euro das Stück bestellen (Link zum Schild im DMFV-Shop).  Der DMFV räumt für die Umsetzung eine Übergangsfrist ein, dennoch bitte wir alle aktiven Modellflieger, sich zeitnah um eine entsprechenden Kennzeichnung zu kümmern.

Foto: MFGVS e.V.

Die wichtigsten Infos für Gastpiloten:

/Aktuell gilt ein Flugverbot für Gäste / Wenn dieses wieder aufgehoben wird, dürfen Gastpiloten nur in Gegenwart eines Flugleiters fliegen. Flugleiter können nur Mitglieder der MFGVS sein. Für Gastpiloten gibt es einen Anmeldebogen im Flugbuch. Voraussetzung ist weiterhin die Vorlage eines Versicherungsnachweises, bei Modellen mit Verbrennungsmotor ein Lärmpasses mit max. 82 dB(A) in 25 m und das Namenstäfelchen. Der Flugleiter ist berechtigt, jederzeit Lärmmessungen zur Kontrolle durchführen.  Es gilt die an der Hütte ausgehängte Platzordung.

 

 

Unser Flugplatz aus der Luft betrachtet