Ka 4 Rhönlerche in 1:3

ewi-ka4-01

Die Schleicher Ka 4 Rhönlerche ist ein zweisitziges Segelflugzeug, das 1952 vom Flugzeughersteller Alexander Schleicher entworfen wurde. Zwischen 1953 und 1963 wurde das Vorbild 338-mal produziert. Sie hat eine Spannweite von 13 m und die Gleitzahl 19. Diese recht geringe Gleitzahl brachte ihr den Spottnamen „Rhönstein“ ein. Dennoch hat sie ein sehr gutmütiges Flugverhalten und war ein beliebtes Ausbildungsflugzeug.
Dieser Nachbau im Maßstab 1:3 basiert auf dem Bauplan von Jürgen Steffen im Maßstab 1:4, der entsprechend vergrößert und angepasst wurde. Ein ordentlich Stück Arbeit mit einem tollen Flugbild und Flugeigenschaften, die eindeutig besser sind als die, dem dem Vorbild nachgesagt werden!

Alle Fotos: R. Götz

 

ewi-ka4-02 ewi-ka4-03 ewi-ka4-04 ewi-ka4-05

Kommentare sind deaktiviert